Der beste (roh-)vegane und cremige Gemüse-Dip

Dieser Dip schmeckt einfach nur himmlisch! Als Rohkost-Dip mit Gemüse-Sticks, mit Weißkohl gemischt als Salat oder mit Rohkost-Kräckern – ebenso wie zu Kartoffeln jeder Art, z. B. Pellkartoffeln, gebackenen Kartoffeln, Süßkartoffeln usw. oder zu Ofengemüse ist er unwiderstehlich. Ich kann ihn auch einfach nur so essen, denn er schmeckt großartig, ist cremig und knackig zugleich – eines meiner Lieblingsgerichte.

Zutaten
  • 400 g veganen Joghurt, z. B. Soja oder Kokos – alternativ siehe Tipp
  • 1 Gurke, klein gewürfelt
  • 1 gelbe kleine Paprikaschote, klein gewürfelt
  • 1 rote kleine Paprikaschote, klein gewürfelt
  • 1 kleine Selleriestange, klein gewürfelt
  • 1 Karotte, gerieben
  • 2 Avocados, klein gewürfelt
  • 1 rote Zwiebel, fein gewürfelt – alternativ Frühlingszwiebeln
  • 1 – 2 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 Bund gehackte Kräuter deiner Wahl, z. B. Dill, Schnittlauch, Kerbel usw.
  • 1 TL zerriebene, getrocknete Minze
  • ½ TL gemahlenen Kreuzkümmel
  • ½ TL Cayenne-Pfeffer – alternativ Paprikapulver
  • frisch geriebene Zitronenschale von ½ Zitrone
  • frischer Zitronensaft, ca. von ½ Zitrone, zum Abschmecken
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Alle Zutaten gut miteinander vermischen, abschmecken und genießen!

Tipp

Alternativ zu Joghurt kannst du eine Zucchini, 100 g Cashewkerne oder 1 weitere Avocado und 150 ml Wasser cremig mixen und diese Zucchini-Cashewcreme untermischen.